px

Zwanzig Web mixed01

Kronen - Fall 3

Dieser Fall zeigt die komplette Sanierung des Gebisses einer 53 Jahre alten Patientin. Die Patientin erschien mit erstmals mit starken Gelenkbeschwerden in unserer Praxis. Wir stellten eine ausgeprägte Abweichung der Bissverhältnisse fest, der durch zahlreiche zahnärztliche Maßnahmen und eine altermäßige Absenkung der Bißhöhe zustanden gekommen war. Zudem waren fast sämtliche Zähne durch erneuten Kariesbefall betroffen. Auch störte die Patientin die Farbe und das Aussehen ihrer Zähne. Nach Begutachtung der Röntgenbilder stellten wir insuffiziente Wurzelfüllungen mit starker Entzündung der Wurzelspitzen an zwei Zähnen fest. Diese Zähne wurden von einem externen Wurzelkanalspezialisten erneut behandelt, so daß eine gute Ausgangssituation für die weitere Behandlung geschaffen war. Zur Therapie der Gelenke wurde der Patientin eine Aufbissschiene eingegliedert und parallel eine physiotherapeutische Behandlung durchgeführt. Nach Beschwerdefreiheit erfolgte dann die Sanierung des Gebisses. Im Vorfeld wurde ein Bleaching durchgeführt, was die Zähne um mehrere Stufen aufhellte. Zufrieden mit diesem Ergebnis war die neue Zahnfarbe Referenz für den Rest. Die alten Füllungen, Kronen und die Karies wurden entfernt, und die Zähne unter Verwendung von Kofferdam aufgebaut. Da die Patientin auch höchsten Wert auf absolute Präzision legte, wurden die präparierten Zähne mittels Laserscantechnik (iTero) abgeformt. Auf den gefräßten Präzisionsmodellen stellte der Zahntechnikermeister die vollkeramischen Kronen und Teilkronen her, die im Mund der Patientin fest verklebt wurden. Insgesamt wurde der Biss um 3 mm angehoben und so korrigiert, daß die Kiefergelenke nun entlastet waren. Ebenso wurde der restlichen Funktion Rechnung getragen und auf eine funktionierende Front- Eckzahnführung geachtet. Auch Jahre nach der Behandlung ist die Patientin beschwerdefrei und sehr mit dem hochästhetischen Ergebnis zufrieden.