px

Zwanzig Web mixed01

Zahnfleischchirurgie - Fall 5

Die junge Patientin kam zu uns in die Praxis, da sich das Zahnfleisch im Unterkieferseitenzahnbereich durch Knirschen und übermotiviertes Zähneputzen stark zurück gezogen hatte. Die freiliegenden Wurzeloberflächen waren sehr temperaturempfindlich und bereiteten ihr teilweise schlimme Schmerzen. In einer anderen Praxis hatte man ihr angeboten, die freiliegenden Stellen mit Kunststoff aufzufüllen, was sie aber abgelehnt hatte. Der Zahnarzt hatte ihr gesagt, eine andere Möglichkeit gäbe es nicht.

Die Patientin hatte im Internet gelesen, dass man Zahnfleisch aber operativ wieder herstellen kann und begab sich in die spezialisierten Hände von Dr. Kai Zwanzig, einem Fachzahnarzt für Oralchirurgie und Spezialisten für Parodontologie.

Wir stellten zuerst die Mundhygiene um und stabilisierten den Biss, um weiteres Zähneknirschen zu unterbinden. Dank moderner platischer Parodontalchirurgie war es möglich, die Wurzeloberflächen wieder vollständig zu decken. Dazu wurden die freiliegenden Anteile mit Schmelzmatrixproteinen behandelt und Bindegewebe vom Gaumen in den Defektbereich transplantiert. Zwei Jahre nach der Operation sieht man die vollständige und stabile Deckung der Rezessionen. Die Patientin ist beschwerdefrei und glücklich.